Heiliger Stephan (Italienisch: San Stefano) dDie Überreste einer alten Küstenstätte befinden sich nördlich von der Bucht Kala.

Es ist eine rustikale Villa mit einer Zisterne, die teilweise erhalten ist. Eine frühmittelalterliche Siedlung mit einer kleinen Kirche wurde auf den Ruinen eines römischen Gebäudes, das nicht erhalten geblieben ist, errichtet. Es ist interessant, dass in der Kirche der Gottesdienst bis zum letzten Jahrhundert abgehalten wurde und die Kommune hat sich um die Lampe gekümmert, die, unterstützt von Öl, Tag und Nacht brannte, als ein Symbol des Glaubens und ein wohlwollendes Zeichen für die Schiffe. Es gibt ein Volkslied in Šišan, das von dieser Tatsache getrieben und rezitiert wird:

Anche a Sissano
gavemo 'l faro
che ne fa ciaro
che paga 'l comun

(Auch in Šišan
haben wir einen brennenden Leuchtturm
der leuchtet
und die Gemeinde zahlt dafür)

Quelle: Ližnjanski zbornik (Ližnjan Jahresschrift) und www.liznjan.hr

 

Für Vermieter

Ferienhaus

Tourismusamt

Ližnjan Tourist Board

Krasa 7
52204 Ližnjan
Tel: +385 578 426
E-mail: info@liznjaninfo, tic@liznjaninfo

EU fondovi